Ehemaliger Ringer will MMA-Weltmeister werden

MÖMBRIS/FRANKFURT. Wenn zwei Sportler in einen vergitterten Ring steigen und hart mit Händen und Füßen aufeinander losgehen – das nennt man „Mixed Martial Arts“. Eine Mischung von verschieden Kampfstilen. Der ehemalige Ringer von RWG Mömbris-Königshofen, Saba Bolaghi, ist vor 2 Jahren zum MMA gewechselt. Wie seine Karriere bisher läuft und warum er derzeit trainiert wie ein Verrückter wissen meine Kollegen Marcel Storch und Valentino Brodkorb.