Geschichten aus unserer Heimat – Geiselbach

Mehr als 600 Frauen haben Geiselbach im 19. Jahrhundert zu einer Hochburg der Perlstickerei gemacht. Wie mühsam und aufwendig die Arbeit war, das zeigt die Bürgermeisterin Marianne Krohnen persönlich und legt am Litzebock los. Ihr Mann Gunther Krohnen ist der Vorsitzende des Heimat- und Geschichtsvereins. Im Laufe der Sendung klärt er über die gruseligen Sagen rund um die Teufelsmühle auf und auch über die wilden Feiern rund um die Rothshütte. Schließlich begrüßt Michelle Klein die über 90jährige Mutter des Blumenfestes in der Sendung. Seit 1971 ziert die Gemeinde alle zwei Jahre eine neue Blumenkönigin. Die mittlerweile 35 Königinnen bieten einiges an Geschichtsstoff.