Geschichten aus unserer Heimat – Westerngrund

Seit 2013 ist Westerngrund der neue EU-Mittelpunkt. Die Bürgermeisterin Brigitte Heim erzählt main.tv-Moderator Jens Pflüger unter anderem von einer Magd, die in einer Ziegelhütte am Waldrand geköpft wurde. Da der Mörder ihre Überreste im angrenzenden Forst versteckte, erhielt dieser Waldabschnitt den Namen „Am Menschenkopf“. Vom Waldweg geht es auf die asphaltierte Straße. Diese spielt eine große Rolle im Leben des Westerngründer Tristan Kissner. Mit seinen 17 Jahren ist er bereits Rennfahrer und schraubt seit einiger Zeit an seinem 1er-Golf, um noch das letzte aus dem Gefährt heraus zu kitzeln. Auch seine Geschichte lernen Sie heute bei „Geschichten aus unserer Heimat“ kennen.