Kinder- und Jugendpsychiatrie in Aschaffenburg bekommt Fördergelder

ASCHAFFENBURG. Der Freistaat Bayern fördert die Kinder- und Jugendpsychiatrie am Klinikum Aschaffenburg mit rund viereinhalb Millionen Euro. Laut dem Waldaschaffer CSU-Landtagsabgeordneten Peter Winter fließt das Geld in den Gebäudeausbau. So sollen hier in Zukunft mehr Patienten behandelt werden können. Denn: Aus Platzgründen müssen viele immer wieder in andere Einrichtungen ausweichen.