Lebensretter: ein Defibrillator für die Karlsteiner Feuerwehr

KARLSTEIN. In Deutschland werden zurzeit verschiedene öffentliche Orte mit den sogenannten Automatisierten Externen Defibrillatoren ausgestattet – kurz: AED. Im Rahmen der Aktion „100.000 Leben zu retten“ spendet die Björn Steiger Stiftung die benötigten Laien-Lebensretter. Die Felix-Apotheke in Heimbuchenthal ist jetzt im Besitz des Geräts. Und auch die Karlsteiner Feuerwehr hat vor einigen Tagen einen Defibrillator übergeben bekommen – hier aber aus einem anderen Grund.