Main-Kinzig-Kliniken sollen ausgebaut werden

GELNHAUSEN. Die Main-Kinzig-Kliniken in Gelnhausen und Schlüchtern sollen rundum saniert und ausgebaut werden. Für dieses Großprojekt nimmt der Kreis rund 58 Millionen Euro in die Hand. Geplant sind  unter anderem zwei neue Gebäude sowie Wohnungen für das Personal. Grund für den Ausbau sind vor allem die steigenden Patientenzahlen. Vor einigen Jahren lagen die noch bei knapp 20.000 Menschen – 2015  wurden hier schon mehr als 30.000 Pateinten versorgt. In Gelnhausen laufen die umfangreichen Bauarbeiten schon: Hier wird die Kinder- und Frauenklinik schon seit einiger Zeit erweitert. Alle arbeiten sollen im Frühjahr 2022 abgeschlossen sein.