Nach Anschlägen in Paris: Wie gehen die Menschen in unserer Region mit der Angst um?

MAIN.TV-LAND/PARIS. Auch heute am dritten Tag nach den blutigen Anschlägen von Paris ist die Betroffenheit in ganz Europa unverändert groß. Auch bei uns in der Region fühlen die Menschen mit den Opfern der schrecklichen Geschehnisse von Freitag. Etliche Gemeinden haben Partnerstädte in Frankreich, mit denen sie jetzt Kontakt aufnehmen, um ihre Solidarität zu zeigen. Auch Aschaffenburgs Oberbürgermeister Klaus Herzog hat einen Brief an seinen Kollegen in der französischen Partnerstadt St. German en Laye geschrieben. Und zur Trauer kommt die Frage, ob solche Terroranschläge jetzt auch bei uns immer wahrscheinlicher werden. Wir haben uns in Aschaffenburg umgehört, wie Sie mit dieser Angst umgehen.