Pläne für weitere Flüchtlingsunterkünfte im Kreis Aschaffenburg

KREIS ASCHAFFENBURG. Die Kommunen im Kreis Aschaffenburg bereiten sich auf die Ankunft von weiteren Flüchtlingen vor. Die Menschen aus der Hösbacher Notunterkunft ziehen nach Waldaschaff – und auch Haibach nimmt bis zu 200 Asylbewerber bei sich auf.