Reporter testet sein Fahrvermögen am Simulator in Aschaffenburg

ASCHAFFENBURG. Für viele Jugendliche ein lang ersehnter Traum – für manchen Fahrlehrer eine Nahtod-Erfahrung: Wenn Fahrschüler zum ersten Mal auf die Straße gelassen werden. Aber das Ganze geht auch sicherer. In der Fahrschule „Pfaff und Wissel“ in Aschaffenburg kann die erste Fahrstunde jetzt digital absolviert werden – im neuen Fahrsimulator. Unser Reporter Jan-Philipp Repp hat sich mal hinter’s Steuer gesetzt.