Rettungsgasse rettet Leben – So geht’s

MAIN.TV-LAND/KARLSTEIN. Der katastrophale Busunfall auf der A9 in Oberfranken gestern – er hat auch bei uns in der Region für Betroffenheit gesorgt. Mindestens 18 Menschen sind dabei ums Leben gekommen. Ein Reisebus ist hier vollständig ausgebrannt. Zu der Trauer mischt sich aber auch Wut, denn viele Autofahrer haben im Stau hinter dem Unfall keine ordentliche Rettungsgasse gebildet. Darum hatten Feuerwehr, Polizei und Krankenwagen es schwer, zum Reisebus vorzudringen. Jetzt werden Stimmen laut – das hätte nicht sein müssen. Einige fordern höhere Strafen für Autofahrer, die keine Rettungsgasse bilden – darunter auch der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer. Damit Sie beim nächsten Mal Bescheid wissen, wenn Sie in einem Stau stehen: hier kommt alles, was Sie wissen müssen.