Trotz Regenwetter gute Laune auf dem Markus-Markt in Schöllkrippen

SCHÖLLKRIPPEN. Zwei große Märkte gibt es Jahr in Schöllkrippen – das sind der Michaeli-Markt im Herbst und der Markus-Markt im Frühling. Eines haben beide Märkte gemeinsam: Sie finden meistens bei Regenwetter statt. Aber jedes Mal sind die Kahlgründer in Hochstimmung. So war es auch beim aktuellen Markusmarkt – der ist gestern zu Ende gegangen.