Ultraleichtflugzeug stürzt bei Großostheim-Ringheim ab

Großostheim-Ringheim. Die Ladung eines Ultraleichtflugzeugs auf dem Flugplatz bei Großostheim-Ringheim ist am Mittag missglückt:
Eine heftige Windböe erfasste den Flieger während des Landeanflugs – er kam schließlich auf einem angrenzenden Feld zum Liegen.
Die Insassen blieben bei dem Manöver glücklicherweise unverletzt.
Das Fluggerät prallte gegen einen Baum, drehte sich um die eigene Achse und stoppte schließlich auf einem Feld.
Der Schaden dürfte nach ersten Schätzungen bei etwa 55.000 Euro liegen.