Viktoria Aschaffenburg gegen 1860 München

ASCHAFFENBURG. Zwei Pleiten, 8 Gegentore, 0 Punkte – den Start bei Regionalligist Viktoria Aschaffenburg hatte sich der neue Trainer Jürgen Baier sicher anders vorgestellt. So langsam wird es Zeit für Punkte im Kampf um den Klassenerhalt – kein leichtes Unterfangen gegen die zweite Garde des TSV 1860 München. Ob es geklappt hat verraten ihnen meine Kollegen.