Kampagne „Miteinander“ startet in Aschaffenburg

ASCHAFFENBURG. Fußgängerzonen können in Aschaffenburg auch von Radfahrern genutzt werden. Seit mittlerweile 7 Jahren gibt es dazu die sogenannten „Miteinanderzonen“. Doch genau die müssen jetzt laut der Stadt stärker kontrolliert werden. Denn nicht alle Radfahrer halten sich an das vorgegebene Tempo.