Schaf aus Hanau bekommt Ohr abgeschnitten

HANAU. Stellen Sie sich vor: Sie gehen auf einer Weide spazieren und finden dann ein abgeschnittenes Ohr – von einem Schaf! Genau das ist in Hanau-Großauheim der Fall gewesen. Das Tierrefugium hier kümmert sich um Tiere, die in Not sind, kein Zuhause haben und um die sich keiner kümmert. Eines dieser Tiere ist das Schaf Martha. Wer ihr das angetan hat ist noch unklar. Fest steht aber, dass es kein Tier gewesen sein kann.