Seligenstädter Verbindungsstraße wird ausgebaut

SELIGENSTADT. Obwohl die geplante Sanierung der K185 nicht auf der Tagesordnung gestanden hat, haben die Stadtverordneten in Seligenstadt den Dringlichkeitsantrag jetzt verabschiedet.
Damit haben sie auf die emotionale Infoveranstaltung vergangene Woche in Klein-Welzheim reagiert. Durch die anstehende Sanierung der Verbindungsstraße zu Seligenstadt werden Bürger einen großen Umweg in Kauf nehmen müssen, Teile des Einzelhandels könnten nur noch schwer angefahren werden. Ende des Monats ist der Baubeginn – die Arbeiten sollen jetzt schneller voran gehen als geplant, so Seligenstadt BM Dr. Daniell Bastian.